Was muss die Sohle eines Laufschuhs können? - Der Vergleich zwischen EVA und PU Sohle

Was unterscheidet EVA und PU Sohle?

Was ist EVA Material und aus was besteht es?

Zunächst die schnelle Antwort für alle Werkstoffnerds: EVA ist Ethylen-Vinylacetat-Copolymere hergestellt aus Ethylen und Vinylacetat. EVA ist ein leichtes Kunststoffmaterial mit besonderen Dämpfungseigenschaften, das bei sehr vielen Laufschuhen für die Zwischensohle verwendet wird. EVA Sohlen werden bei der Herstellung in einer Werkzeugform aufgeschäumt wodurch sie vom Granulat zu ihrer eigentlichen Form gelangen. Es gibt auch die Möglichkeit Sohlen aus EVA Plattenware zurecht zuschneiden.

Was ist PU Material und aus was besteht es?

Und auch hier für alle Werkstoffnerds: Polyurethane sind Kunststoffe oder Kunstharze, die aus der Polyadditionsreaktion von Dialkoholen (Diolen) beziehungsweise Polyolen mit Polyisocyanaten entstehen. Polyurethan wird aus flüssigen Komponenten hergestellt, die im Produktionsprozess reagieren. Auch sie erhalten ihre Form die sie besitzen in einer speziell angefertigten Werkzeugform. Polyurethan ist wird aufgrund seiner Vielseitigkeit und Beständigkeit auch in anderen speziellen Schuhbereichen eingesetzt.

Hier seht ihr den Vergleich von EVA zu PU Sohlen im Video!
Kanal abonnieren und ab jetzt nichts mehr verpassen!

Fazit

Einen klaren Sieger gibt es hinsichtlich der Einsatzbereiche beider Werkstoffe zunächst einmal nicht. Beide haben ihre Vorteile in ihren verschiedenen Anwendungsbereichen bei Schuhsohlen. Legt man den Fokus, wie wir von Infinite Running, allerdings auf den Faktor der Nachhaltigkeit setzt sich die PU Sohle durch. Somit reden wir vielleicht nicht von einem ganz klaren Sieg aber sicherlich von einem Sieger mit Zukunftspotenzial.